top of page

Trüffel Wissen: Saison-Start der Königsklasse.

Aktualisiert: 14. Apr. 2022

Die weisse Trüffel hat wieder Saison!

Bildarchiv Rathaus Acqualagna
Das internationale Trüffel-Festival in Acqualagna gibt es seit mehr als 50 Jahren

Seid ihr interessiert an frischen Trüffeln? Schreibt uns: kontakt@centoquattro104.de oder ruft uns an: +49 15739403561

Trüffel ist nicht gleich Trüffel

Für den Laien sind die verschiedenen Trüffelarten wirklich schwer zu unterscheiden.


Wir möchten deswegen etwas Aufklärungsarbeit leisten und in einer Reihe von Beiträgen die verschiedenen Trüffelarten und deren Besonderheiten vorstellen. Dazu gibt es dann auch noch leckere Rezeptvorschläge und Produkt Tipps aus unserem Shop.


Denn auch wenn man keine frischen Trüffel zur Hand hat, lassen sich mit qualitativ hochwertigen Trüffelprodukten sehr leckere Gerichte zaubern.


Saison Start der Königsklasse!

Ende September beginnt die Trüffel Hochsaison. Welche Sorten dann geerntet werden dürfen und welcher davon der König aller Trüffel-Sorten ist, seht ihr im Folgenden:


Tartufo Unicato
Tartufo Unicato

Tartufo Uncinato oder Scorzone Invernale (Tuber uncinatum Chatin)

Saison: 1. Oktober - 31. Januar


Der Tartufo Uncinato ist ein typischer Herbsttrüffel, der wegen seines attraktiven Preises und seines Aromas und Duftes sehr beliebt ist. Manche vergleichen ihn mit dem Schwarzen Sommertrüffel (auch Scorzone genannt), aber der Uncinato-Trüffel hat ein viel intensiveres Aroma. Die Größe der Uncinato-Trüffel reicht von der Größe einer Haselnuss bis zur Größe einer Orange und darüber hinaus und kann bis zu 700 g betragen. Wie ihr sommerlicher Namensvetter kann die Uncinato-Trüffel in vielen Gerichten verwendet werden. Ebenfalls hat die frische Trüffel eine warzige Außenhaut (daher der Name Scorzone), aber eine sehr dunkle, graue oder schwarze Farbe. Die Farbe der Gleba (Trüffelfleisch) reicht von haselnussbraun bis braun, mit hellen, stark verzweigten Adern.

Es gibt nicht viele Unterschiede zwischen der Sommer- und der Winter-Scorzone, aber letztere hat einen ausgeprägteren Geruch, der auf den besonders feuchten Boden zurückzuführen ist, in dem sie zu finden ist. Die Umgebung, in der sich die Uncinato-Trüffel entwickelt, befindet sich in der Nähe von Flaumeiche und Hopfenbuche, die als bevorzugte Symbiose Pflanze angesehen werden. Da der Uncinato Trüffel nicht sehr trockenheitstolerant ist und einen sehr feuchten Boden benötigt, findet man ihn an schattigen, kühlen Stellen, wo die Sonne nicht hinscheint.



Weisser Trüffel
Weisser Trüffel - Tartufo bianco

Tartufo Bianco oder Trifola Bianca (Tuber magnatum Pico)

Saison: Letzter Sonntag im September -

31. Dezember


Sie wächst nur im Piemont und in den Marken, wo sie unter den Namen Alba- und Acqualagna-Trüffel bekannt ist.

Die weisse Trüffel lebt in Symbiose mit Eichen, Weiden, Linden und Pappeln, kann aber auch bei Hainbuchen und Haselnussbäumen vorkommen. Das Aussehen ist kugelförmig, mehr oder weniger rund, aber mit Unregelmäßigkeiten auf dem Peridium (Vertiefungen und Erhebungen); die Oberfläche ist leicht samtig. Die Farbe variiert von cremefarben bis ockerfarben und bleibt auch bei voller Reife konstant. Die Gleba (Trüffelfleisch) ist weiß und grau-gelb marmoriert mit weißen Adern. Der Geruch und Geschmack ist sehr stark und aromatisch und erinnert an den Geruch von Parmesankäse.

Weisser Trüffel ist sehr delikat und wird daher roh und in sehr dünnen Scheiben verspeist. Aufgrund seiner Besonderheit und der einzigartigen Geschmacks ist diese Trüffel-Sorte sehr kostspielig. Dieser Geschmack lässt sich mit keinem Lebensmittel auf der Welt vergleichen.

Lagerzeit: 5-10 Tage nach der Ernte.

Es wird empfohlen weissen Trüffel im Kühlschrank, in Küchenpapier eingewickelt (täglich zu wechseln) und in einem luftdichten Behälter aufzubewahren. Vor Gebrauch nicht waschen!



Tartufo nero Ordinario
Tartufo nero Ordinario

Tartufo Nero Ordinario oder tartufo di Bagnoli (Tuber mesentericum Vittadini)

Saison: Letzter Sonntag im September - 31. Januar


Diese Trüffel zeichnet sich durch ein dichtes Netz von Adern auf der Gleba (dem inneren Teil der Trüffel) aus, die in einem Labyrinth angeordnet sind und an Gedärme erinnern; daher hat sie den Namen mesentericum erhalten, was so viel wie "darmähnlich" bedeutet. Das Peridium (die Schale) ist schwarz und warzig; die Exemplare sind im Durchschnitt klein und selten größer als ein Ei.

Die Trüffel hat einen der an Bitumen erinnert, und einen leicht bitteren Geschmack, weshalb es kaum kommerziellen Wert hat. Sie bevorzugt lockere, gut durchlüftete, auch humusreiche Böden in Symbiose mit Pflanzen wie Flaumeiche, Stieleiche, Schwarzkiefer, Hainbuche, Haselnuss und Buche.



Tartufo Nero Liscio
Tartufo Nero Liscio

Tartufo Nero Liscio (Tuber macroscopum Vittadini)

Saison: Letzter Sonntag im September -

31. Dezember


Sie ist die am wenigsten bekannte und am wenigsten vermarktete Sorte, aber dennoch eine der am meisten Geschätzten. Er hat eine glatte Oberfläche und minimale Gibbous-Linien. Der Geruch ist deutlich und angenehm. Die glatte schwarze Trüffel oder Tuber Macrosporum Vittadini ist eine noch wenig bekannte Trüffelart, die zwar als unbedeutend gilt, aber tatsächlich über einzigartige und sehr schätzenswerte aromatische Eigenschaften verfügt. Die Trüffel hat sehr ähnliche klimatische Anforderungen wie die weltbekannte weiße Trüffel, mit der sie oft die gleichen Reifegründe teilt, obwohl sie resistenter gegen Trockenheit ist.

In den Anbaugebieten richtet sich die Aufmerksamkeit stets auf die weiße Trüffel, während die zarte schwarze Trüffel oft im Schatten bleibt.

Der Körper ist kugelig und unregelmäßig, von brauner oder schwärzlicher Farbe. Die Farbe der Gleba (Trüffelfleisch) ist weißlich-braun und tendiert mit zunehmendem Alter zu Rotbraun; die weißen Flecken sind zahlreich und ziemlich groß. Die Trüffel ist tendenziell klein, oft vergleichbar mit der einer Haselnuss und liegt zwischen 1 und 6 Zentimetern. Der zarte schwarze Trüffel verströmt einen ähnlichen Duft wie der weiße Trüffel, ist aber intensiver und anhaltender. Der angenehme und aromatische Geruch ist zweifellos das hervorstechendste Merkmal dieser Trüffelart, die sich in ihrem Duft mit den wertvollsten Sorten vergleichen lässt. Auch geschmacklich zeichnet sich die glatte Trüffel durch intensive und anhaltende Töne aus, die sie für zahlreiche kulinarische Verwendungen geeignet machen.

Diese Art liebt Eichen, Pappeln, Linden, Weiden, Haselnüsse und Hainbuchen.



 

Uns hier noch ein paar Produkte aus unserem Shop mit weissem Trüffel. Viele Spass beim Ausprobieren!




Kleiner Kanister. Ideal als Geschenk.

Delikater Geschmack, bereichert durch den edlen Duft und Geschmack der weißen Trüffel!

Zu Pasta, Rührei, Risotto, Kürbissuppe, Kartoffelpüree, Fleisch, etc.



Kleine Glasflasche mit Trüffelstück.

Delikater Geschmack, bereichert durch den edlen Duft und Geschmack der weißen Trüffel!

Zu Pasta, Rührei, Risotto, Kürbissuppe, Kartoffelpüree, Fleisch, etc.



Nach einem alten Rezept aus Acqualagna. Gebrauchsfertige Trüffel Sauce aus Butter, Gemüsebrühe, Parmesankäse und weißem Trüffel (Tuber magnatum Pico und Tuber borchii Vitt.), entweder pur oder als Ergänzung zu frischen Trüffeln verwenden. Bei Bedarf mit Trüffelbutter oder Trüffelöl ergänzen.




 


Gutes Gelingen und auf Bald!


Für alle Feinschmecker und Feinkost-Liebhaber der italienischen Küche geht hier weiter zu unserem Feinkost Shop wo ihr Trüffel-Delikatessen und viele andere Produkte aus den Marken (Italien) finden könnt.




 


Italienische Delikatessen und Trüffel Feinkost in Stuttgart



weitere Rezepte

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page