top of page

Aktualisiert: 14. Apr. 2022

Eine Hommage an den italienischen Klassiker.


Die Carbonara ist eines DER klassischen Gerichte in der italienischen Küche. So bekannt und beliebt die leckere Pasta-Variante in der ganzen Welt auch ist, desto unbekannter ist deren eigentliche Zubereitungsweise.
La Carbonara

 
Nein, da kommt KEINE Sahne und schon gar keine ERBSEN rein!!

Die Carbonara ist extrem kompromisslos.

Hier zählt wahrlich nur der Klassiker!

- und der schmeckt auch am besten.

Rezept für den italienischen Klassiker
Carbonara geniessen

Die Carbonara ist eines DER klassischen Gerichte in der italienischen Küche. So bekannt und beliebt die leckere Pasta-Variante in der ganzen Welt auch ist, desto unbekannter ist deren eigentliche Zubereitungsweise.

Dabei ist es eines der simpelsten Pasta-Rezepte überhaupt!

Viel umständlicher und bei weitem nicht so lecker sind dagegen etwaige Interpretationen mit Sahne, Erbsen und Gouda. GRUSELIG!!!


Ich empfehle deswegen JEDEM sich ab sofort das klassische Rezept anzueignen.

IHR WERDET ES LIEBEN!

Die Carbonara stammt aus LATIUM (Italien) und ist ursprünglich ein Arbeitergericht. Es musste schnell, einfach und mit wenigen Zutaten, die auch noch günstig und verfügbar waren, zu kochen sein.

Was hat man also nahezu immer zur Hand? Klar ..., Pasta - Eier -Speck & Peccorino/Parmesan.

Gebräuchlicher als Speck ist allerdings Pancetta oder gleich Guanciale (in Rom verwendet man nur „guanciale“ (Schweinebäckchen).


Hier gehts zum Original Rezept für eine cremige Carbonara:


 

REZEPT


für Carbonara


Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten Schwierigkeit: niedrig


Zutaten: (für 2 Personen)

Zutaten für 2 Personen: 200 g Rigatoni, 100 g Pancetta oder Guanciale (Schweinebackenfleisch), 2 frische Eier, 100 g Pecorino und Parmesan, schwarzer Pfeffer
Zutaten
  • 200 g Rigatoni

  • 100 g Pancetta oder Guanciale (Schweinebackenfleisch)

  • 2 frische Eier

  • 100 g Pecorino und Parmesan

  • schwarzer Pfeffer


Zubereitung:

  1. Rigatoni im kochendes, gesalzenes Wasser geben.

  2. Den Speck (Pancetta oder Guanciale) in feine Streifen schneiden und in einer Pfanne knusprig braten.

  3. Ein ganzes Ei und ein Eigelb in eine Schüssel geben und vermischen. Den geriebenen Peccorino und Parmesan dazugeben und weiter vermischen.

  4. Mit Pfeffer nach Geschmack würzen.

  5. Sobald die Nudeln al dente sind, abtropfen lassen und aus dem kochenden Wasser in die Pfanne geben und zusammen mit dem Speck (Pancetta / Guanciale) für einige Sekunden erhitzen.

  6. Anschliessend die Pasta direkt in die Schüssel geben und alles zusammen mit etwas Nudelwasser verrühren bis alles zu einer leckeren, cremigen Masse emulgiert.

  7. Sofort verzehren!


BUON APPETITO!


 

Der italienische Klassiker. Zutaten und Rezept für eine leckere, cremige Carbonara
La Carbonara


Gutes Gelingen und auf Bald!


Für alle Feinschmecker und Feinkost-Liebhaber der italienischen Küche geht hier weiter zu unserem Feinkost Shop wo ihr Trüffel-Delikatessen, Prosecco und vieles mehr finden könnt.



 


Eure Trüffel Connection 104



Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

留言


bottom of page